Gewalt in Spitäler und Arztpraxen sind häufiger anzutreffen

Interview mit Herrn Thomas Herzing, Spezialist für Gewaltprävention in Arztpraxen

Wie häufig gewalttätige Übergriffe in schweizerischen Arztpraxen und Notfallstationen tatsächlich vorkommen, ist statistisch nicht bekannt. Aber jedes Ereignis ist für die Betroffenen psychisch und potenziell körperlich traumatisch, so dass es für alle im Gesundheitswesen Tätigen sinnvoll ist, sich Strategien zur Vorbeugung und zum Verhalten im Notfall zurecht zu legen und zu verinnerlichen, um im Überraschungsfall zielführend handeln zu können. Die Thomas Herzing GmbH bietet Kurse für Personal im Gesundheitswesen an.

Hier klicken um den ganzen Artikel lesen zu können.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
×

Table of Contents