Betreten Sie eine Baustelle ohne Sicherheitshelm?

Die Umsetzung der gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften sind verbindlich. Ein Schadensereignis führt häufig zu menschlichem Leid und hohen Kosten, weshalb meist anschliessend eine eine juristische Überprüfung stattfindet, bei welcher u.a. folgende Fragen gestellt werden:

  • Wer ist für deren Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen verantwortlich?
  • Gab es professionelle Schulungen (Gewaltprävention, Evakuierungsübungen…?)
  • Welche Dokumentationen sind vorhanden?
  • Anzahl und Qualität von baulichen und technischen Sicherheitsstandards?

Beispielsweise werden wir vermehrt von Personalabteilungen angefragt. Nach einer Abmahnung oder Kündigung bricht für die von dieser Massnahme Betroffenen eine Welt zusammen, welche als Existenzbedrohung empfunden wird und zu  Kurzschlusshandlungen führen kann.

Wir zeigen Ihnen:

  • Mit welchen Gefahren und Verhaltensweisen Sie rechnen müssen
  • Wie brenzlige Situationen entstehen und eskalieren
  • Wie Sie verhältnismässig und zielorientiert handeln
  • Welche rechtlichen Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen
  • Welche Präventionsmassnahmen sinnvoll sind

Wer profitiert von unserem Know-how?

Krankenhäuser, Arztpraxen, Banken, Versicherungen, KMU, Konzerne, Gross- und Einzelhandel, Speditionen, Handelsreisende, Sportstadien, Callcenter, Personalverantwortliche, Tankstellen, Behörden, Bildungseinrichtungen, Veranstalter…